zur Homepage: BBC BBL-Team
VR-Bank
Förderer werden
 
1
 

weitere Informationen

von Montag, den 28.11.2016

JBBL unterliegt im Verfolgerduell

JBBL unterliegt im Verfolgerduell


Die JBBL der TenneT young heroes hat die Überraschung nicht geschafft. Im Verfolgerduell bei der s.Oliver Würzburg Akademie unterlag das Team von Uwe Glaser und Christian Braun mit 60:72 und rutschte in der Tabelle von Rang zwei auf drei ab. Zwar liegt man im direkten Vergleich aufgrund des mit 87:75 gewonnenen Hinspiels gleichauf, doch hat Würzburg die klar bessere Korbdifferenz aus allen Begegnungen. Dieser dritte Platz berechtigt aber immer noch für die Teilnahme an der Hauptrunde, womit das Saisonziel Klassenerhalt frühzeitig geschafft wäre. Auf den vierplatzierten Verfolger Nürnberg haben die TenneT young heroes einen Sieg Vorsprung.


1 1 1
Lesen Sie hier mehr
Lesen Sie hier alle News

JBBL tritt zum Verfolgerduell in Würzburg an

Mit Beginn der Rückrunde kommt es in der JBBL Gruppe Mitte-Ost zum Aufeinandertreffen der beiden härtesten Verfolger von Spitzenreiter Regnitztal. Dabei müssen die TenneT young heroes als Tabellenzweiter (5:1 Siege) beim Dritten antreten, der s.Oliver Würzburg Akademie (4:2). Mit einem Sieg könnten die Bayreuther einen entscheidenden Schritt in Richtung Hauptrunde machen, denn die TenneT young heroes gewannen bereits das Hinspiel überraschend mit 87:75 und könnten gegenüber den Unterfranken den Vorsprung auf zwei Siege ausbauen.
1 1 1
lesen Sie hier mehr

Das Wochenende im Rückblick

Das vergangene Wochenende brachte für die Teams des BBC und der TenneT young heroes eine Bilanz von 3:5. Siegen der JBBL, der Ü40 und der U16 standen Niederlagen der Herrenteams 2, 3 und 4, der U14 Bayernliga sowie der U13w gegenüber. Dabei schrammte das Bezirksoberligateam noch am knappsten an einem Sieg vorbei. Einen 41:58 Halbzeitrückstand konnte das Team von Tristan Honka bis sieben Sekunden vor dem Ende auf einen Zähler verkürzen, allerdings gelang kein weiterer Ballbesitz mehr, Rattelsdorf stellte per Freiwurf den 93:95 Endstand her.
1 1 1
lesen Sie hier mehr

Neue Trikots für die Senioren Ü40/Ü45

Neben einer Erfolgsserie gibt es jetzt noch eine weitere Gemeinsamkeit zwischen den Seniorenmannschaften Ü40 und Ü45 und den Profis von medi Bayreuth. Die Senioren spielen ab sofort in den gleichen Trikots von K1X. Möglich gemacht haben das die Zahnarztpraxis Dr. Robert Folosea und das Bayreuther Reisebüro Sonnenklar TV mit Inhaber Terry Semertzidis, die den Trikotsatz gesponsert haben. Vielen Dank dafür! Am Sonntag kamen die Trikots im Ü40 Heimspiel gegen die DJK Eggolsheim erstmals zum Einsatz und wie hätte es anders sein sollen, die BBC Senioren gewannen mit 95:45.
1 1 1
lesen Sie hier mehr

JBBL beendet Vorrunde auf Platz 2

Wer hätte das vor der Saison gedacht. Das JBBL Team der TenneT young heroes liegt nach Abschluss der Vorrunde mit fünf Siegen und nur einer Niederlage auf Rang zwei der JBBL Gruppe Mitte Ost. Auch die Subway Shooting Stars DJK Niederolm konnten den Höhenflug der Bayreuth/Nürnberger U16 nicht stoppen. Trotz eines Fehlstarts, nach dem ersten Viertel führten die Gastgeber mit 19:9, gewannen die TenneT young heroes am Ende deutlich mit 74:56. Neben den gewohnt zuverlässigen Scorern Pryszcz (24), Wenzl (13) und Ngan (12) leistete auch Christian Feneberg wieder einen starken offensiven Beitrag (14 Punkte) (Foto: Will)
1 1 1
lesen Sie hier mehr


Bayreuth Bewegt Sich!

Auch in diesem Jahr wird sich medi bayreuth bei der städtischen Aktion "Bayreuth Bewegt Sich!" teilnehmen. Es wird wieder ein 2 on 2 Turnier geben - diesmal auch für die etwas ältere Altersgruppe. Alle weiteren Infos zu diesem Event findet Ihr unter Fanzone / Bayreuth bewegt sich.
1 1 1
lesen Sie hier mehr

ratiopharm ulm eine Nummer zu stark

Mit einer Niederlage endete das drittletzte Saisonspiel von medi bayreuth. Beim seit heute Abend sicheren Play Off-Teilnehmer ratiopharm ulm gab es für das Team von Michael Koch eine 92:74 (50:35) Niederlage. Dabei konnten sich die Schwaben schon im ersten Viertel Luft verschaffen und ihren Vorsprung auf bis zu 25 Punkte ausbauen. Beste Ulmer Werfer waren Edgar Sosa (19), Philipp Schwethelm (16) und Matt Howard (12). Bei den auf den Guardpositionen geschwächten Bayreuthern überzeugten vor allem Phillipp Heyden (16), D.J. Seeley (13) sowie Brian Qvale und Beckham Wyrick (beide 12).
1 1 1
lesen Sie hier mehr

Große Herausforderung für Bayreuther Backcourt

Mit einem dezimierten Backcourt reist medi bayreuth am Ostermontag, 21. April, zu einem weiteren Play Off-Aspiranten. Vier Tage nach der knappen 75:78 Heimniederlage gegen die Artland Dragons heißt der nächste Bayreuther Gegner ratiopharm ulm. Die Schwaben, die vor drei Wochen in eigener Halle im Pokalfinale mit 86:80 gegen ALBA BERLIN verloren, liegen aktuell auf dem siebten Tabellenplatz.
1 1 1
lesen Sie hier mehr




Copyright BBC Bayreuth
Design & Programmierung: TMT GmbH & Co. KG TMT GmbH & Co. KG


SITEMAP